STOFFBESITZERBRENNEN

Wir brennen mit Ihnen. Sie haben eigenes Obst und wollen diese Naturprodukte in edle Brände verwandeln?

Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen Ihr eigenes Obst zu köstlichen Destillaten zu verarbeiten – wir unterstützen Sie bei der Maischebereitung und kontrollieren die Vergärung. Gerne übernehmen wir auch die komplette Produktion Ihres Tropfens. Natürlich können Sie beim Brennvorgang dabei sein und beobachten, wie sich Obst in flüssige Kostbarkeiten verwandelt. Selbstverständlich lagern wir auf Wunsch Ihre Destillate bis zur endgültigen Genussreife und füllen diese in Trinkstärke ab – auch bei der Etikettierung und rechtssicheren Auszeichnung stehen wir Ihnen zur Seite. Sie dürfen Ihr eigenes Obst in maximal 50 Liter reinen Alkohol pro Jahr verwandeln, hierfür gibt es vom Gesetzgeber aber einige Auflagen:

  • Das Obst muss aus eigenem Anbau kommen und selbstgewonnen sein, leider sind momentan nicht alle Obstarten zugelassen – sprechen Sie uns an – wir beraten Sie gerne.
  • Das Maischegut darf nicht gezuckert sein und muss aus 100% Frucht bestehen – eine Ansäuerung und den Zusatz geeigneter Hefe übernehmen wir für Sie.
  • Da es sich beim Brennen um einen steuerrechtlichen Vorgang handelt , werden zur Zeit 10,22 Euro Steuer pro Liter reinen Alkohol fällig, die Abwicklung übernehmen wir ebenfalls gerne für Sie.
  • Aktuelle Bedingungen können Sie auf der Seite des Landesverbandes der Klein- und Obstbrenner Nordwürttemberg e.V einsehen. (https://www.kleinbrenner-verband.de/stoffbesitzerbrennen.html)